Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Lukas 21,28

Rechte und Pflichten der Regierung

23. Sonntag nach Trinitatis

Jede Regierung sorgt im Auftrag Gottes für Recht und Ordnung. Deshalb soll man sie achten, auch wenn sie ihrem Auftrag nur mangelhaft gerecht wird.
Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!Matthäus 22,15-22
Andacht lesen
Christen sollen die Regierung grundsätzlich anerkennen1.Petrus 2,11-17
Andacht lesen
Gebet als christlicher Beitrag zur Außenpolitik1.Mose 18,20.21.22b-33
Andacht lesen
Unser Erdenleben ist ein Provisorium. Die bleibende Heimat haben wir bei Gott im Himmel.Philipper 3,17.20-21
Andacht lesen
Christen in einem entarteten Staat sollen konsequent ihr Christsein leben. Langfristig ist Christus Sieger.Offenbarung 13,1-10
Andacht lesen
Regierende sind Gottes Diener und handeln in seinem AuftragRömer 13,1-7
Andacht lesen
Wer glaubt, bleibtJesaja 7,1-9
Andacht lesen

Heutige Andacht

Hinweis

Unter www.kurzandacht.de können Sie die heutige Andacht direkt anwählen.